Guide Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition)

Free download. Book file PDF easily for everyone and every device. You can download and read online Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition) file PDF Book only if you are registered here. And also you can download or read online all Book PDF file that related with Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition) book. Happy reading Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition) Bookeveryone. Download file Free Book PDF Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition) at Complete PDF Library. This Book have some digital formats such us :paperbook, ebook, kindle, epub, fb2 and another formats. Here is The CompletePDF Book Library. It's free to register here to get Book file PDF Französische Orthographiefehler aus Sicht der Linguistik (German Edition) Pocket Guide.

Bei der Inflationierung eines euphemisti- schen Ausdrucks geht es ums Verblassen seiner euphemistischen Funktion, d. Laut dieses Konzeptes werden nicht die abstrakten, theoretischen, hypothetischen bzw. Sprache als System ist in ihrer Performanz jedem Individuum eigen, was als Idiolekt bezeichnet wird. Ferner geht der Autor dem Euphemismus aus semantischer Sicht auf den Grund. Bezogen auf diese Untersuchung sind es die Akteure des Wirt- schaftsgeschehens, die aufgrund ihres Berufes fachlich und fachsprachlich eine polylektale Gemeinschaft etablieren Ein Diskurs wird demzufolge von bestimmten Autoren, Produzenten von aufeinander bezogenen Texten bzw.

Der Autor unterscheidet weiterhin Euphemismen als Interpretationskonstrukte, Noch- Nicht-Euphemismus, individueller Euphemismus und supraindividueller Euphemismus. Dabei kann der Euphemismus als verschleiernd bzw. Die ausgearbeitete Typologie von Euphemismen umfasst Euphemisierung im weiteren Sinne bzw. Antieuphemismus, Metaeuphemismus allgemein- bzw. Im Mittelpunkt des anthropozentrisch-linguistischen Ansatzes steht das Individuum, der eigentliche Sprachbenutzer, dessen Idiolekt als lebende Sprache bzw.

Der dynamische und offene Charakter dieser Typologie entspricht durchaus der Dynamik und Unendlichkeit einer lebendigen Sprache, die vom anthropozentrisch-linguistischen Ansatz als solche betrachtet und untersucht wird. Lingwistyka — jej przedmiot, lingwistyka stosowana.

Panstwowe Wydawnictwo Naukowe, Wydaw- nictwo Euro-Edukacja, , — Olms, Ger- manistische Linguistik So nannte man im 3. Der E war der Entlassungskandidat. Die L hingegen kommt aus den USA. Kurzwortbildung im Gegenwartsdeutschen wissenschaft hat der linguistische Instinkt in die Knie gezwungen. Balnat widerlegt so manche dieser Festlegungen. Dazu setzt er sich auf den Seiten bis besonders mit den Definitionskriterien von Kobler-Trill auseinander und verwirft sie. Die Langform ist in der Regel zuerst da. KWs enthalten phonologische und graphematische Segmente der Lang- form.

KW und Langform bilden zwei Benennungseinheiten. KWs und Langformen haben dasselbe Denotat. Die L referiert auf denselben Gegenstand wie die El. Das Medium fordert seinen Tribut. Das alles wird ausgiebig diskutiert und illustriert. Das sollte man umformulieren: Um es noch einmal anders zu sagen: Wir haben es mit einer Dissertation zu tun, die bis ins Kleingedruckte hinein ziemlich sauber gearbeitet ist. Das Kurzwort im Deutschen. Eine Untersuchung zu Definition, Typologie und Entwicklung. Bildung und Verwendung in der Fachkom- munikation.

Schneider Verlag Hohengeh- ren, Die Vielfalt spiegelt sich ferner in anderen Bereichen wider. Boekmann , sind andere sprachlich an- spruchsvoller gestaltet, spielen mit Sprache und sind einigen LeserInnen evtl. Auch inhaltliche Vereinfachungen wer- den vorgenommen, wie beispielsweise Kautz seinem Beitrag explizit voranstellt. Besonders ersichtlich ist die Ausrichtung auf PraktikerInnen allerdings daran, dass die methodisch-didaktischen Implikationen des jeweiligen Themas eine zentrale Rolle spielen.

Das macht die Handhabung einfach. Die Verfasser geben leider keinen Hinweis auf die Zielgruppe. So illustriert dieses Buch das bekannte Dilemma: Leider entscheidet sich das Buch hier nicht. Hans Arnold Kulturab- teilungsleiter — , Min. Witte — und Min.

go site

Language and The Environment TOM II - PDF Free Download

Hans Arnold ff. Forschungsethik, Forschungsmethodik und Politik. Die Diskussion deckt in diesem Zusammenhang einige wunde Stellen dieser Beziehung auf: Erforschung des Lehrens und Lernens fremder Sprachen herangezogen vgl. Vollmer, , meistens jedoch erst zur Legitimierung der eigenen normativen Setzungen. Gnutzmann, 54; Krumm, ff. Nicht alles an der Beziehung zwischen Politik und Forschung wird negativ gesehen. Hallet dar, wie durch bestimmte politische Leitlinien zur vermeintlichen Lernerorientierung diese gar untergraben wird 67 ff. Erforschung des Lehrens und Lernens fremder Sprachen Forschungsobjekte oder -subjekte respektieren muss.

In diesem Zusammenhang werden u. Hu, 74 , die Reichweite und Verallgemeinerbarkeit von besonders qualitativ erarbeiteten Forschungsergeb- nissen vgl. Kleppin, 93; Klippel, f. Methodenkombination im Sinne von mixed methods design vgl. Burwitz-Melzer, 33; Riemer, f. Schocker-von Ditfurth, ; Vollmer, Hier werden die KonferenzteilnehmerInnen gefragt, welche Verfahren der The- menfindung in ihrer Forschung zum Einsatz kommen. Hufei- sen, 88 f. Das Thema der Fremdsprachen lehren und lernen: Schneider Verlag Hohengehren, In den folgenden Kapiteln wird der theoretische Rahmen weiter dargestellt.

Kapitel 2 hat den Schriftspracherwerb zum Thema. Schriftspracherwerb in der Zweitsprache und auch Lesemodelle dargestellt werden. Mit dem Schwerpunkt auf der Ortho- graphie wird schon hier deutlich, dass auch die Studie diese in den Mittelpunkt stellt. Weitere Unterkapitel sind die Entwicklung und der Erwerb von Schriftspra- che sowie die Einflussfaktoren, die auf den Schriftspracherwerb wirken. Dabei werden jeweils relevante Inhalte behandelt, lediglich die Reihenfolge ist nicht an jeder Stelle ganz nachvoll- ziehbar.

Der Fokus der Studie wird auch in diesem Kapitel schon deutlich: Es wird deutlich, dass nur wenige empirisch gesicherte Ergebnisse vorliegen und diese den Feststellungen aus dem Unterrichtsalltag oft widersprechen. In diesem Spannungsfeld ist die vorliegende Studie angesiedelt. Das Ziel der Lernbeobachtungen wird jedoch klar umrissen. Dabei handelt es sich um die Beschreibung der von den Lernenden verwendeten Strategien phonetisch, phonologisch, orthographisch, lexikalisch f.

Auch die Texte der Lernenden werden einer Analyse unterzogen. Schriftspracherwerb in der Zweitsprache Orthographie im Vordergrund, der Fokus liegt auf der Analyse der Fehler mit den Kategorien Systemfehler phonologische, morphologische und grammatische Fehler, z. Einige der Testergebnisse sind allerdings schwierig zu deuten, beispielsweise die Aussagekraft des IQ-Tests. Es folgt ein Kapitel zu den didaktischen Implikationen sowie ein Fazit, das die Ergebnisse noch einmal wunderbar zusammenfasst.

Language, Power, and Pedagogy: Bilingual Children in the Crossfire. Herdina, Philip; Jessner, Ulrike: Dynamic Model of Multilingualism. Perspectives of Change in Psycholinguistics. Das Kursbuch beinhaltet 10 kurze, nach gleicher Struktur organisierte Lektionen. Das Lehrwerk wurde nach dem Prinzip der zykli- schen thematischen und sprachlichen Progression aufgebaut. Vorteilhaft ist, dass ein breites Spektrum interessanter berufsbezogener Themen abgedeckt wird, die um Kommunikationspsychologie Kap. Andererseits dienen sie als Wiederholung und zur Festigung des Wortschatzes sowie der grammatischen Strukturen.

Dann sollten Sie es, falls Sie Deutsch in der Grundschule unterrichten, unbedingt kennen lernen. Die 12 Kapitel des Buches behandeln unterschiedliche grammatische Strukturen. Jedes Kapitel ist gleich aufgebaut. Sie wurden von Jazzmusikern und singenden Kindern musikalisch so gut umgesetzt, dass man gar nicht anders kann als direkt mitzusingen. Auslandsaufenthalte im Kon- text von Hochschulen und Unternehmen. Diese sehen sie in der Fokussierung auf qualitative Forschungsmethoden, die dem Repertoire der empirischen Sozialforschung und Soziolinguistik entnommen sind.

Sie bezieht die Ergebnisse ihrer Interviews auf Phasenmodelle der Austauschforschung, die wiederum mit unterschiedlichen Einflussfaktoren, wie z. Weidemann teilt ihr Untersuchungsfeld in Internationales Personalma- nagement, sozialwissenschaftliche Untersuchungen zu Expatriates und Interna- tionale Schulen auf. Sie sind ausgesprochen theoriearm, d. Langenscheidt, Fernstudienein- heit Arbeit mit Lehrwerkslektionen des gleichnamigen Autoren- teams, sondern vielmehr seine Neubearbeitung. Das Buch besteht nach wie vor aus vier Hauptkapiteln 1.

Das Lehrwerk im Unterricht, 2. Eine davon ist die explizite Angabe der zu erreichenden Ziele nach der Bearbeitung der einzelnen Kapitel und Teilkapitel. Die Aufgabe mutet fast schon wie Schleichwerbung an, und — was schlimmer ist — ihr Sinn und Zweck ist kaum nachvollziehbar. Weiterhin wird hier auf die Unterschiede zwischen offenen und geschlossenen Materialan- geboten eingegangen 19— Einen wichtigen Schwerpunkt des ersten Kapitels stellt die jeweilige Lehrsituation und Lernergruppe dar 23— Das Kapitel endet mit Fragen zur Unterrichtsvorbereitung 30—32 und einer Anleitung zur Analyse von Lehrerhandreichungen 33— Sie sind gut strukturiert und lenken die Aufmerksamkeit auf relevante Aspekte der Unterrichtsplanung.

Grammatik lehren und lernen, Medieneinsatz im Unterricht, 2. In diesem Sinne ist auch dieses Kapitel positiv zu bewerten. Die Fernstudieneinheit Deutschunterricht planen. Medieneinsatz im Unterricht, offene Unterrichtsformen. Auf manche Aufgaben wurde verzichtet. Manche hat man durch neue ersetzt. Eine gut gemachte und empfehlenswerte Fernstudieneinheit. Arbeit mit Lehrwerklekti- onen. Langenscheidt, Fernstudieneinheit Funk, Hermann; Koenig, Michael: Grammatik lehren und lernen. Langenscheidt, Fernstudieneinheit 1. An theoretisch-praktischen Innovationen erwiesen sich dabei als erfolgreich: Dabei geht es insgesamt um Sprache in der professionellen Interaktion, um die Integration von praxisrelevanten Anteilen ins Studium durch die Aneignung von germanistikfremdem Substanzwissen Wirtschaft, Technik, Medien usw.

Fremdsprachenunterricht, Translations- oder Wirt- schafts- und Kulturkommunikation. Die Arbeit gliedert sich in drei Hauptteile: Der erste Teil umfasst 5 Kapitel. Das gesamte Trainingsgeschehen wurde von der Autorin aufgezeichnet und analysiert. Im ersten Teil ihres Aufsatzes bespricht sie die Entwicklung der kontras- tiven Textsortenlinguistik in der Wissenschaftssprache.

Das dargestellte Kursprogramm richtet sich an Bachelor-Studierende, die sich in unterschiedlichen Phasen ihres Studien- verlaufs befinden. Sigrun Schroth-Wiechert beschreibt in ihrem Aufsatz Lingo. Es ist dabei wichtig zu betonen, dass Lingo. Das Ziel des Teletutorium-Projekts — war, Erfahrungen zur prozessorientierten gemeinsamen Arbeit an einem Schreib- produkt zu sammeln. Mit Hilfe hybrider Lernformen hat eine angehende Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrkraft einen chinesischen Deutsch-Studierenden in seinem Schreibprozess begleitet.

Viele empirische Studien zeigen aber, dass die positive Wirkung der Schreibberatung nur teilweise durch schreibdidaktische Handlungen entsteht. Wichtig dabei ist auch Wissen zum komplexen Menschenbild. Zur Interaktion von Form, Bedeutung und Diskurs- funktion. Der traditionelle lexikalisch-semantische Ansatz der Beschreibung der Konnekto- ren kann auf bestimmte Daten nicht korrekt reagieren. Weil die Rohre geplatzt sind. Hast du das Wasser abgestellt? Weil nichts aus der Leitung kommt.

Die Grundfrage des hier besprochenen Bandes kann man etwas vereinfacht so zusammenfassen: Mithilfe des hier besprochenen Bandes kann sich der Leser selbst seine Meinung zum Thema bilden. Nur soviel sei vorweggenommen: Die Themenbreite reicht vom Alltagswortschatz bis zum Vokabular aus dem Berufsleben.

Das Buch ist graphisch, optisch und farblich sehr gut durchdacht. Neben Wortschatz werden in dieser Publikation also auch explizite landeskundli- che Informationen vermittelt, und zwar in den Aufgaben z. Manche Hinweise beziehen sich auch auf die Grammatik z. Diese beziehen sich einerseits auf die Wort-, andererseits auf die Satzebene.

Idiomen ausfindig gemacht werden, wobei diese auf der Rezeptions- und Produktionsebene erfolgen. Zum einen muss deren Bedeutung erkannt z. Ein anderes Mal muss aus einem Buchstabensalat ein Wort gebaut werden, wobei dies bei der kontextuellen Einbettung der lexikalischen Einheit meistens kein Problem dar- stellt. Wortschatzer- weiterung erfolgt z. Dies kann auf einen nicht eindeutigen Kontext bzw. Das dritte Kapitel umfasst die empirischen Grundlagen der Analyse: Zuerst werden die drei Phasen der empirischen Dokumentation vorgestellt, dann die juristisch-ethni- schen Aspekte der Analyse und endlich das Transkriptionsverfahren.

In Kapitel 5 wird auf die interaktiven Verfahren eingegangen, wobei der Sinnbegriff im Mittel- punkt steht. Die wichtigsten Begriffe sind fett markiert, so dass der Leser auf den ersten Blick herausfinden kann, welche Konzepte wichtig sind. In demselben Jahr erschien der Titel auf dem deutschen Markt, zuerst auch als Schulbuch Delouche b. Der rezensierte Titel stellt die aktualisierte Ausgabe dieses Sachbuches dar, die erschien und schon in der zweiten Auflage verlegt wurde. Die gesuchten Informationen findet man schnell dank dem Register mit Personen- und Ortsnamen. Das Werk hat aber auch seine Schattenseiten.

Bombastisch formulierte Inhalte wie z. Das Buch vermittelt u. Wichtige Schlachten, wie z. Ernst Klett Schulbuchver- lag, b. Literatur Forschungsgruppe der Universidade de Santiago de Compostela: Sommerfeldt, Karl-Ernst; Schreiber, Herbert: Wie immer bei solchen Sammlungen, lockert sich gelegentlich der Bezug zum Tagungsthema, hier z. Ausblicke von meinem indischen Balkon. Neue Reisen deutscher Schriftsteller nach Indien. Eine Reise durch Indien. Lang, Kieler Forschungen zur Sprachwissenschaft 2. Sprache ist — so lernen wir schnell — auch eine Frage der Politik.

Lieselotte Anderwald liefert Beobachtungen zum Sprachwandel in privaten englischen Briefen seit dem Briefe sind ein hervorragendes soziolinguistisches Untersuchungsob- jekt: Untersucht werden syntakti- sche und semantische Faktoren bei der Wahl von syntaktischen Strukturfor- men britisches und amerikanisches Englisch. Die vielen Schaubilder schrecken eher ab, denn sie stellen den organischen Sprachwan- del mit Hilfe mathematischer Schaubilder dar. Wie wird eine Regionalsprache durchgesetzt? Gute Sprache, schlechte Sprache zenlosen EU wird das sicherlich noch die eine oder andere Forschungsarbeit anregen.

Auf der Basis von empirischen Untersuchungen und praktischen Lehrveranstaltungen u. Hinzu kommt, dass unklar bleibt, welche Funktion dieser Aufsatz in dieser Sammlung haben soll. Als fachdidaktischer Beitrag sicherlich lobenswert, aber hier nicht passend. Auch das ist nichts Neues. Er stellt auf der Basis historischer Werke seit dem Jahrhundert die Systematisierung der Vokale dar.

Er scheint sich eher in eine Form quetschen zu wollen, in die er nicht passt. Gute Sprache, schlechte Sprache weckt eine vollkommen andere Erwartungshaltung als der Untertitel Sprachnormen und regionale Vielfalt im Wandel. Wortbildung im Deutschen zwischen Sprachsystem und Sprachgebrauch. Perspektiven der Wortbil- dung, II. Praktische Analysen von Wortbildungsarten und -produkten Peter O. Dieser Wortbildungstyp der Kontamination, der auf Grund seiner Merkmale wie Textsortenspezifik, kontextueller Transparenzgrad und Sprachspieligkeit die kreativ-dynamische Seite der deutschen Sprache dar- stellen kann, verzeichnet nach Meinung der Autoren eine steigende Tendenz.

Ob diese allerdings real oder eher dem Einfluss von Entlehnungen bzw. An einem maschinellen Kombinati- onsversuch von nominalen Lexemen miteinander und den dabei entstande- nen Wortbildung im Deutschen zwischen Sprachsystem und Sprachgebrauch oder nicht deutlich. Eichinger steht der Vergleich der Funktionen von substantivischen Determinativkomposita und ihrer Paraphrasierung in syntaktischen Konstruktio- nen. Anhand von Neologismen aus verschiedenen Korpora wird u. Im Rahmen einer Longitudinalstudie analysie- ren die Autoren die Sprachdaten von zwei Kindern zwischen etwas mehr als einem und knapp drei Jahren in Bezug auf die Verwendung von Komposita.

In den von ihr untersuchten phantastischen Texten werden — neben lexikalisierten Bildungen — der Zielgruppe und Thematik entsprechend neue bzw. Zum einen werden komplexe Wortbildungsprodukte vermieden und zum ande- ren informationsverdichtende Strukturen bevorzugt, vor allem bei Komposita und Derivationen. Die Analyse von Wortneubildungen bzw.

Okkasionalismen erweist sich als recht komplex und teilweise auch begrenzt, da hier pseudofachli- che, am Produkt bzw. Sprachen lernen — Sprachen lehren bildungsprozessen und Verfahrensweisen beitragen. Lang, Kolloquium Fremdsprachenunterricht Die Gliederung umfasst eine Einleitung und zwei Teile: Teil 1 Grundlagen und Teil 2 Modelle und Konzepte. Dies verlangt von Lehrern ein entsprechendes linguistisches und methodisches Wissen.

Er geht von einer Gesamtperspek- tive auf die sprachliche Bildung aus. Hervorzuheben ist, dass man in diesem Beitrag nicht nur Inhalte, sondern auch Formen der professionellen Lehrerausbildung diskutiert. Dabei geht es ihr um einen spontanen Gebrauch unterschiedlicher Sprachmuster. Insgesamt bietet dieser Band ein Mosaik von unterschiedlichen Konzepten und Modellen des Sprachenlernens und -lehrens, das die aktuellen methodischen Trends teilweise abbildet und zur weiteren Diskussion anregen kann.

Kritisch anzumer- ken ist, dass der Name Barbara Schmenk im Literaturverzeichnis mit zwei verschiedenen Schreibweisen und im Text , mit unkorrekter Schreibweise auftritt. Aisthesis, Essay Diese Kolonialisierung vollzieht sich weitgehend lautlos und unbemerkt. Die enteignete Poesie merkt: Diese narrative Mehrdeutigkeit empfinde das Publikum jedoch als Zumutung, deshalb sei Citizen Kane zu seiner Zeit auch ein kommerzieller Flop gewesen.

Deutsch als Fremdsprache und Literaturwissenschaft. Zugriffe, Themenfel- der, Perspektiven. Sie argumentieren dabei gegen die Metapher von Literatur als Fenster zur Kultur. Das von Fandrych und Thurmair verfasste Buch kommt daher mehr als willkom- men. Die verdienstvoll dichte Monographie gliedert sich in drei Teile. Im ersten Teil Konzeption und Ansatz der vorliegenden Studie werden Konzepte der Textsortenlin- guistik diskutiert; daneben wird das methodische Vorgehen bei der Analyse von Textsorten dargestellt.

Hier werden folgende Textsorten funktional, textlinguistisch und sprachlich beschrieben: Es ist zu beobachten, dass die zwei Autoren auch Textsorten, die mit den neuen Medien verbunden sind, analysieren und ebenfalls auch Varianten einer Textsorte in Betracht ziehen. Es ist ersichtlich, dass die aufgelisteten Textsorten in Bezug auf folgende Aspekte sehr unterschiedlich sind: Dass die Textsorten bzw. Horo- skope haben z. Die Analysen der Textsorten haben gemeinsam, dass sie zuerst durch die Kommunikationssituation und die Textfunktionen, dann durch die Textstruktur und endlich durch die textsortenspezifischen sprachlichen Merkmale dargestellt werden.

Hochzeit, Geburtstag emotional zu partizipieren. Sie haben eine expressive, eine phatische und eine soziale Funktion. Anlass und Mit-Freude; 2. Aufbau und durch den empirisch fundierten Einblick in sprachliches Handeln. Jahrhundert bestand Sprachwissenschaft praktisch nur aus historischer Sprachwissenschaft. Seit dem Aufkommen des Strukturalismus in den ern geriet diese in den Hintergrund und war lange Zeit als anti-theoretisch und konservativ verschrien.

Der Methodologieteil befasst sich vor allen Dingen mit den Problemen der Texte, in denen die historischen Sprachstufen des Deutschen dokumentiert sind, und daneben noch mit quantitativer und qualitativer Analyse. Forensische Linguistik Wandel in der Negation. Die drei ersten Kapitel vom Hauptautor nehmen sich eher konservativ aus. In diesem Sinne sind sie jedoch sehr fundiert geschrieben. Darum geht es in diesem Buch jedoch nicht. Es liegen verschiedene Versuche vor, die Forschungsfelder der forensischen Linguistik zu erfassen und zu systematisieren.

In dem vorliegenden Buch konzentriert sich die Autorin auf den letztgenannten Bereich und widmet sich speziell der linguistischen Analyse geschriebener Texte. Dabei orientiert sich Fobbe am kommunikativ-pragmatischen Ansatz von Brinker und stellt exempla- risch die Textsorte Erpresser- und Abschiedsbrief vor. In Kapitel 5 wird die Fehleranalyse behandelt, die in der forensischen Linguistik ebenfalls eine wichtige Rolle spielt.

Es wird zwischen Fehlern von Mutter- sprachlern und Nicht-Muttersprachlern, also lernersprachlichen Fehlern, unter- schieden. Bei der Identifizierung und Beurteilung von lernersprachlichen Fehlern bzw. So geht die Fremdsprachen-Forschung heute oft von dem Konzept der Interlanguage aus, die die dynamische, sich entwickelnde Sprachform des Lerners darstellt.

Weist ein Text also bestimmte Fehler auf den ersten Erwerbsstufen auf z. Der letzte Aspekt forensischer Textanalyse, den Fobbe detailliert vorstellt, betrifft den Inhalt, d. Kritische Aspekte foren- sischer Textanalyse werden nicht ausgeblendet und ihre Grenzen aufgezeigt. Pisaner Fachtagung zu interkulturel- len Wegen Germanistischer Kooperation. Der Forschungsbedarf in diesem Bereich wurde bereits bei der ersten Pisaner Tagung , die zum Thema Texte in Sprachfor- schung und Sprachunterricht organisiert worden war, deutlich. Im Mittelpunkt des 1. Sie machen uns ersichtlich, inwieweit die sogenannte Szenariendidaktik d.

Es scheint nach Meinung der Autorin, dass eine Verbindung von textorganisatorischen Mitteln vgl. Wegen der einzelsprachlichen, textkulturellen u. Das Problem ist zwar sehr lokal und regional determiniert, weil es nur eine Reihe von Gesetzestexten, u. Das Problem liegt insbe- sondere in der Syntax Subordinierung, Nominalisierung, Attribuierung, Identifi- zierung der Subjektreferenz usw.

Der Verfasser betrachtet das Internet als nachhaltiges Medium der Globalisierung vgl. Es gibt in der Linguistik verschiedene Auffassungen von Stil. In der Sicht der kognitiven Psycholo- gie wird Stil nach Sandig Die Darstellungsfunktion der Sprache. Fandrych, Christian; Tallowitz, Ulrike: A Theory of Cognitive Dissonance. Explorations in Applied Linguistics. Academic Press, , — Von der Wende bis heute von Renate Luscher eingesetzt werden kann, entstand aus der Praxis des landeskundlichen Fremdsprachenunterrichts und unter Mitwir- kung von Studierenden. Die Mischung aus geschlossenen und offenen Aufgabenty- pen spricht unterschiedliche Lernertypen an und trainiert alle Fertigkeiten.

Von der Wende bis heute — aktualisierte Fassung Moderne Zeitschrif- ten wie brand eins oder Publikationen von staatlichen Stellen wie Fluter runden das Angebot ab. Leider stellt falsches Lernen keine Seltenheit dar. Was bedeutet jedoch richtig zu lernen? Mit seinem Buch versucht Gasser diese Fragen zu beantworten, d. Anhand von 40 Lernideen versucht Gasser zu zeigen, wie das Lernen an die Funktion des Gehirns angepasst werden kann und auf welche Weise vorhandene Potenziale des Gehirns genutzt bzw. Es kann demnach zum einen der Bewusstmachung von falschen Lernverfah- ren, zum anderen als Hinweis auf korrekte Lerntechniken bzw.

Auf der rechten Seite wird dagegen jede Lernidee mit ein paar Worten beschrieben und mit stichwortartig aufgelisteten, in Fettdruck erfass- ten Lerntipps abgeschlossen. Abgeschlossen wird diese Publika- tion mit einem Glossar, in dem wichtige Begriffe zur Funktionsweise des Gehirns z. Dann folgen ein Lite- raturverzeichnis und ein Sachregister. Die Reihenfolge der Lernideen ist nicht nach bestimmten Gruppen von Lernstrategien geordnet.

So werden Ideen zu affektiven Lernstrate- gien LI 1: Darunter sind solche zu finden, die auf die Integration des neuen Lernstoffes an das schon beherrschte Wissen hinweisen, wobei die Aktivierung des Vorwissens bedeutungsvoll ist LI 6: Da die Unterrichtspraxis zeigt, dass Lernende immer mehr Pro- bleme mit dem Verstehen von Lesetexten und dem Beherrschen des Lernstoffes haben, ist zu betonen, dass in dieser Publikation Lernende gerade auf den korrekten Umgang mit Lesetexten beim Lernprozess bzw.

Dies kommt in solchen Lernideen zum Ausdruck wie LI Ange- schaut ist noch nicht gelesen. Gelesen ist noch nicht bearbeitet. Auch die Lehrkraft findet hier das Material, das im Unterricht zwecks der Evaluation der bisherigen bzw. Literatur Bimmel, Peter; Rampillon, Ute: Ein deutsch- japanischer Vergleich. Da der Band erschien, liegen zwischen dem Abschluss dieses Projekts und dem Erscheinen des Bandes immerhin sieben Jahre — eine in dem sich schnell wandelnden Feld der Erforschung der kulturellen Beziehungen relativ lange Zeit. Neben diesem theoretischen Manko besteht auch ein konzeptionelles: Vorliegendes Buch soll dabei Hilfe leisten: Vertretern aller Disziplinen, also sowohl Geistes- und Natur- als auch Sozialwis- senschaftlern kann das Lehrbuch helfen, sich die deutsche Wissenschaftssprache besser anzueignen.

Das Buch besteht insgesamt aus neun Kapiteln. Die behandelten Themen sind: Am Anfang eines Kapitels oder Unterkapitels werden die zu behandelnden Strukturen bzw. Das Haupt- augenmerk gilt dabei der Frage, welche Rolle die behandelten Strukturen in dem Aufbau eines wissenschaftlichen Textes spielen. Die textbildenden Eigen- schaften dieser Strukturen werden anhand authentischer Beispiele veranschau- licht. Das Buch ist kein in sich geschlossenes Ganzes, das vom ersten bis zum letzten Kapitel durchgelesen werden soll, zum Verstehen der einzelnen Kapitel oft auch Unterkapitel ist das Durchlesen der vorangehenden Kapitel keine Vorausset- zung.

Viele Abschnitte des Buches verfolgt man mit Interesse z. Man begegnet aber zugleich einer Menge historischer und kultureller Unwahrheiten, die in einer wissenschaftlichen Arbeit nicht vorkommen sollten. Dies sieht man z.

EN-DE Informatik.xlsx

So sei es nach seiner Meinung auf dem IV. Jahrhundert also in der goldenen Epoche der polnischen Kultur! Der Autor fordert einen klaren Aufbau der Texte — So muss sich z. So verzerrt er ganz die Wirklichkeit, indem er z. Das Buch beinhaltet zu viele historische, kulturhistorische und politische Un- wahrheiten. Der letzte Artikel des ersten Themenschwerpunkts thematisiert eine andere Art der Grenzen. In dem empirisch angelegten Beitrag Fallstudie , der in der Zweitsprachenerwerbsforschung zu positionieren ist, geht die Autorin der Frage nach, ob eine Probandin mit Migrationshinter- grund zwischen der gesprochenen und geschriebenen Sprache unterscheiden kann.

Den dritten thematischen Schwerpunkt dieses Bandes, dem drei Artikel gewidmet wurden, stellt die Motivation und ihre empirische Erfassung dar. Dabei konzentrierte sich die Autorin auf die Darstellung einer interessanten Schreibwerkstatt und deren kurze Analyse. Die Erfassung des Motivationswandels bzw. Diese beziehen sich u. Den Fehlern ist auch der letzte Artikel dieser Gruppe gewidmet. Darin zeigt Albrecht Klemm nicht nur, wie man den Umgang der Lernenden mit der schriftlichen Korrektur empirisch untersuchen und anhand der Schreibprozessanalyse erfassen kann, sondern weist auch auf Probleme mit der Fehlerdeutung hin.

Den letzten Abschnitt des Bandes bilden die Praxisforen A und B, wobei sich das erste auf die Unterrichtspraxis und das zweite auf Beruf und Qualifizierung bezieht. Bei Anforderungsmanagement Software handelt es sich generell um Anwendungssoftware, d. Manche Autoren, wie z. Dabei werden insbesondere genannt: Konkret unter- 16 Engesser, H. Bei den nicht spezialisierten Anwendungen handelt es sich um Software, die nicht speziell zum Zwecke des Anforderungsmanagements entwickelt wurde.

Office Anwendungen und Pakete z. Nach einer Beschreibung der allgemeinen Situation am Markt unter Abschnitt 3. IDC , p. IDC , p Vgl. Aufgrund des Umfangs kann jedoch nicht auf alle dort genannten Vertreter kommerzieller Anforderungsmanagement-Software eingegangen werden. Aus diesem Grund wird unter Betrachtung anderer Quellen eine erste Auswahl getroffen, die Tabelle 1 zu entnehmen ist.

Atlantic Systems Guild Ltd. Jama Contour Jama Software, Inc. Dementsprechend werden in dem Abschnitt 4. Im Anschluss erfolgt in Kapitel 4. Die entsprechenden Produkte wurden dabei unter 3. Aufgrund des geringeren Umfangs konnten die Open Source Produkte in ihrer Gesamtheit analysiert werden. Ausgehend von den allgemeinen Attributen wird im Anschluss der Kern der Software, die Funktionen des Anforderungsmanagements, untersucht.

Daher folgen diese Kategorien nach. Gibt es in einer Kategorie Unterpunkte, so werden diese separat nach dem gleichen Schema aufgebaut Ergebnis: Allgemeines 7 Kriterien 2.

Anforderungsmanagement 16 Kriterien 3. Collaboration 5 Kriterien 5. Aufbau und Navigation 7 Kriterien 6. Administration 4 Kriterien 7. Zugang und Integration 13 Kriterien 8. Datenaustausch 11 Kriterien 9. Analyse 4 Kriterien Abb. Die Angabe zum letzten Update verdeutlicht, inwiefern die Software noch weiter entwickelt wird. Kategorie Allgemeines des Kriterienkataloges Kategorie 2: Gleichzeitig stellt der Umfang der Anforderungshistorie einen wichtigen Punkt dar: Daher spielt die Nachverfolgbarkeit der Attribute eine wichtige Rolle.

Kategorie Collaboration des Kriterienkataloges Kategorie 5: Kategorie Aufbau und Navigation des Kriterienkataloges Kategorie 6: So stellt sich die Frage nach der Rechteverwaltung und der Individualisierbarkeit der Ansichten. Kategorie Administration des Kriterienkataloges Kategorie 7: Kategorie Zugang und Integration des Kriterienkataloges 37 Vgl. Es wird daher untersucht, ob die Software es erlaubt, automatisch Berichte beziehungsweise graphische Analysen in Form von Diagrammen auszugeben. Die dabei entstandene Matrix kann Anhang 1 entnommen werden.

Dabei kann zwischen drei potenziellen Zielgruppen unterschieden werden: Besitzt also ein Produkt z. Microsoft Word und CSV. In dieser Kategorie befinden sich spezielle KOS. Dabei wird die in Kapitel 4. Tabelle 14 zeigt die Zuordnung der Produkte zu den empfohlenen Zielgruppen. Clear Specs richtet einen zu geringen Fokus auf die elementaren Funktionen eines Anforderungsmanagement-Tools. Zudem ist kein KOS. So werden verschiedene Ansichten von der Tabellen- bis zur Roadmap-Ansicht angeboten sowie eine Filter- und Suchfunktion.

Voraussetzung ist lediglich eine Mindestvertragslaufzeit von 3 Monaten. Pro Benutzer, auch genannt floating client, muss eine Lizenz erworben werden. Goda Software Company o. Deutlich wird dies bereits im Aufbau der Anwendung: Der Hersteller zeigt bereits auf seiner Homepage eine leicht nachvollziehbare Preisstruktur, die sich wie folgt gliedert: Zusammenfassend wird OneDesk in dieser Arbeit in die Kategorie der mittleren Unternehmen eingeordnet.

Ebenso bietet RM eine Vielzahl verschiedener Lizenzmodelle und kann sowohl on premise als auch als SaaS erworben werden. Die Software hat viele Funktionen. Eine Visualisierung der Anforderungen erfolgt mittels Use Cases. Diese Funktion kann von bis zu zehn Anwendern genutzt werden.

Dank der erzielten Ergebnisse in der Bewertung durch den Kriterienkatalog wird ReMa jedoch in den Bereich der mittleren Unternehmen eingeteilt. Zudem ist das KOS.


  • The Project Gutenberg eBook of Mr Honey's Large Business Dictionary.
  • ZEKE.
  • Ask a Question?

Die Software zeichnet sich durch ein integriertes Fehlermanagement aus. Eine Kommunikationsbasis innerhalb des Programms ist vorhanden. Entsprechend umfasst es auch Werkzeuge des Anforderungsmanagement. Diese wird vor allem durch einen semi-formalen Aufbau sowie die Einbindung von Scala als Programmiersprache erreicht. Die Besonderheit von animble ist, dass es komplett web-basiert ist, wodurch sich das Tool von den meisten anderen Open Source Tools unterscheidet.

Das Unternehmen bietet keine Funktionen wie beispielsweise einen Bugtracker an. Allerdings sollte man auch bedenken, dass das Tool bereits heute veraltet ist und auch nicht sichergestellt ist, dass Fehler in Zukunft ausgebessert werden. Dabei kann die Anwendung Requirements Management RM dazu verwenden werden, Anforderungen in einem Lebenszyklusentwicklungsprojekt zu definieren, zu verwalten und Berichte dazu zu erstellen.

IBM Knowledge Center o. Ansonsten werden hier alle Basic- und Advanced- Features abgedeckt. Google Sign-On, und gewissenen Anforderungsformaten, wie z. Wie bereits in Kapitel 4. Caliber stellt keine Informatio- 63 Vgl. Zwei weitere Kriterien werden hier mit 0 bewertet. Somit schneidet das HP QC hier besser ab. Die restlichen Kriterien der Optional-Features sind bei beiden gleich bewertet worden.


  • Account Options.
  • Error analysis: a comprehensive bibliography.
  • Medieval Study Abroad;
  • Bioscience and Bioengineering of Titanium Materials.
  • AATG Minutes | Dr. Albrecht Classen.

Caliber hingegen wird in einer Kategorie hinsichtlich der Optional-Features besser bewertet. Analog zu Kapitel 5. Diese Entscheidung wurde bereits in Kapitel 4. Allerdings wurde animble zuletzt aktualisiert und es gibt auch keine Entwickler-Community, welche dieses Produkt weiterentwickelt, sondern lediglich eine Firma, die ihre Arbeit an dem Tool jedoch eingestellt zu haben scheint. Zudem bietet Polarion sowohl personenbezogene als auch mehrfach nutzbare Lizenzen an.

Support Ebenso weist Polarion im Supportbereich ein breites Angebot auf.

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

Im Gegensatz dazu rechnet sich der Einsatz vorgefertigter Extensions sehr schnell. Accompa ist damit von den drei in diesem Abschnitt behandelten Produkten das teuerste. Funktionsumfang Der Funktionsumfang von Accompa im Bereich Anforderungsmanagement ist vergleichbar mit dem der beiden Konkurrenzprodukte. Punkten kann Accompa im Bereich Collaboration. Im Bereich Administration ergeben sich keine entscheidenden Unterschiede im Vergleich mit den anderen Produkten. Im Folgenden soll eines der kommerziellen Produkte, das sich entsprechend aus dem Kriterienkatalog ergeben hat, analysiert werden und im Anschluss mit einer denkbaren Alternative aus dem Open-Source Segment verglichen werden.

Weiterhin sind 21 der 27 Advanced-Features gegeben. Eine on-premise Lizenz kostet im Monat 1. Ein anderes Modell der Softwarenutzung ist das offpremise Modell. Hier kauft der Kunde eine oder mehrere Lizenzen und die Software ist aus der Cloud abrufbar. So ist es in kleinen Unternehmen weit verbreitet, ein einfaches Excel-Sheet anzulegen, Spalten nach Belieben zu benennen und auf diese Weise die Anforderungen zumindest zu dokumentieren.

Im Bereich Analyse konnte kein Basic-Feature identifiziert werden. Eclipse Foundation a 69 Vgl. HIS 70 Vgl. Aus diesem Grund hat er nach einem Ansatz gesucht, der eine konsistente Systembeschreibung erlaubt, die aus einem Initialen Satz von Anforderungen entwickelt wird Eine Besonderheit des Produktes liegt in der Erweiterbarkeit durch Presentations: Eclipse Foundation b 75 Vgl.

Formal Mind a 77 Vgl. Formal Mind b KOS. Die Installation ist einfach und gut beschrieben. Das deutliche Verbesserungspotenzial wird derzeit bereits aktiv vorangetrieben. Formal Mind c 81 Vgl. Eclipse Foundation a 82 Vgl. Ohne die Einnahmen von dem Verkauf der Software sind Erweiterungen nur schwer finanzierbar, da die Entwicklung zeit- und kostenintensiv ist. Auf diese Art und Weise macht das Unternehmen Einnahmen, die es in die Weiterentwicklung des Programmes investieren kann.

Formal Mind d KOS. Gerade Firmen, die 84 Vgl. Eclipse Foundation a KOS. Entscheidend war auch hier der mangelnde Funktionsumfang. Die Analyse kommerzieller Software ergibt ein anderes Bild: Seilevel s Evaluation of Requirements Management Tools: Summaries and Scores, Hrsg.: Austin Requirements for Requirements Management Tools, in: Heidelberg Systemanalyse kompakt, 2.

Heidelberg Requirements- Engineering und management, 5. Auflage, Carl Hanser Verlag: Von der Analyse bis zur Auswertung, Masterarbeit, o. Eclipse Foundation a: Requirements Modeling work, Abruf: Eclipse Foundation b: Empfehlung der Kommission vom 6. Formal Mind Studio, Submit a quest, w, Abruf: Formal Mind a: Formal Mind b: Formal Mind c: Formal Mind d: RM Tools what are they anyway?

Quality Center Enterprise, Abruf: Requirements Interchange Format, Abruf: Infot-Tech Research Group Pricing, Abruf Polarion o. How to buy, ng. Market Requirements ment, Abruf: Definition von Datenquellen Abb. Konzept zur Prototypen Umsetzung Abb. ER Modellierung der unterschiedlichen Datenbanktabellen Abb. Bewertung der Feinkriterien KOS. Das schnelle Anwachsen von Datenmengen wird auch als Big Data bezeichnet. Die erste Phase wird als Technology Trigger bezeichnet.

Volume, Variety und Velocity. Volumen ist die erste Dimension der Big Data, es beschreibt das weltweit wachsende Datenvolumen. Die zweite Dimension Variety dt. Die letzte Dimension Velocity dt. Geschwindigkeit beschreibt die schnelle Analyse und die sofortige Bereitstellung der riesigen Datenmengen.

Ein Paradigmenwechsel ist erforderlich. Dabei werden Eigenschaften der unterschiedlichen Open Source Produkte beleuchtet. Dazu wird ein Kriterienkatalog erstellt, welcher zur Bewertung der verschiedenen Tools dient. Neben der Identifizierung der Kriterien muss auch ihre jeweilige Gewichtung festgelegt werden. Darauffolgend wird ein Prototyp erstellt. Ein Quellsystem kann zum Beispiel eine operative Datenbank sein, aus der die entsprechenden Daten gezogen werden. Die Daten liegen zumeist in verschiedenen Formaten vor. Dies beinhaltet sowohl die technische wie auch die rechtliche Absicherung des Extraktionsprozesses.

Der jeweilige Zeitpunkt und Umfang der Datenextraktion legt ein Unternehmen anhand der verfolgten Ziele innerhalb seiner Strategie fest. Die Datenextraktion beginnt durch ein eingetretenes Ereignis, wie z. Die Daten werden kontinuierlich zu jedem Zeitpunkt extrahiert, wie z. Etwas aufwendiger, aber dennoch unter Verwendung von Datenbankmitteln machbar, ist die Abbildung von Regeln, welche sich in Quellund Zielsystemen differenzieren.

Deshalb wird der ELT-Ansatz lediglich kurz angesprochen. Abbildung 3 illustriert den ELT-Prozess. Open Source Software wird auch oft kostenlose Software genannt, was aber nicht immer der Fall sein muss. Das Programm muss den Quellcode beinhalten. Die Lizenz darf keine Personen oder Gruppen diskriminieren.

Die Lizenz muss technologieneutral sein. Open Source Initiative ; Vgl. Nur das Ursprungswerk verliert die Lizenz nicht. Die modifizierte Software muss nicht unter der Lizenz des Ursprungswerks stehen. Das ist eine Lizenz mit strengem Copyleft. Sie ist die verbreitetste und wichtigste Open Source Lizenz. Lesser General Public License: Der Apache Webserver ist das wichtigste Programm, das dieser Lizenz untersteht.

Vorauswahl Feinauswahl Prototyp Abb. Die Beurteilung erfolgt durch einen - im Idealfall geschulten - Fachmann 2. Der Katalog ist einfach und im Idealfall elektronisch auswertbar. Mechanismen, die eingangs den betreffenden Anwendungsbereich Unterrichtszusammenhang, die Zielgruppe u. Diese werden wiederum in Unterkategorien aufgeteilt. Sondern das Ziel ist ein Versuchsmodell eines geplanten Produkts. Zusammengefasst kann man davon ausgehen, dass Prototypen das Risiko minimieren, dass das Projekt den zeitlichen und finanziellen Umfang sprengt.

Es darf nicht vergessen werden, dass es darum geht, einen Prototyp zu generieren und nicht darum den SQL-Code schon zu programmieren. Verschiedene Datentypen, Feldformate, Spaltennamensregelungen etc. Insgesamt kann man davon ausgehen, dass man ein klares, fokussiertes und einfach zu bedienendes ETL-Tool nutzen sollte, ohne hohe Kosten zu produzieren. Momentan arbeiten mehr als Mitglieder an der Weiterentwicklung von Pentaho. Die Community Edition steht unter folgenden Lizenzarten: Die Community Edition stellt ihre verschiedenen Komponenten zum Einzeldownload bereit.

Sie werden nicht als Gesamtpaket angeboten. Jedoch sind die Komponenten der EE zertifiziert, da sie stabiler laufen. Stapelverarbeitung von Transformationen Pan: Stapelverarbeitung von Job-Ketten Carte: Vereinfacht gesagt, umfassen Transformationen den Datenimport und -export. Ein Step ist z. Die Verbindung der Steps erfolgt durch den sogenannten Hops. Der Anwender kann durch einen Mausklick Steps von Transformationen erstellen. Die Hops zeigen dabei die Verbindungspfeile zwischen den Steps an. Der Anwender kann sofort auf der Startseite eine Verbindung zu einem existierenden Repository herstellen oder darauf verzichten.

Adeptia ETL besteht aus insgesamt drei unterschiedlichen Komponenten, welche in Abbildung 8 grafisch illustriert werden. Solutions Review 52 Vgl. Die dritte und damit letzte Komponente ist die Run-time Execution Engine, also eine Laufzeitkomponente. Schema Parser 59 Data Mapper: Er vereinfacht die Verwaltung von Mapping-Regeln, die die Regeln o mithilfe einer visuellen, drag-and-drop Schnittstelle definieren. Abbildung 10 zeigt einen Ausschnitt des Data Mappers. Data Mapper Enthalten in: Dieser Datentransport kann mithilfe eines Wizards konfiguriert werden, ohne dass man eine einzige Zeile Code schreiben muss.

Auch die Mappings sind sehr benutzerfreundlich gestaltet, da die resultierende XML-Datei automatisch mit den generierten Daten getestet werden kann. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, den heutigen modernen Unternehmen agile Integration anzubieten. Januar bis 1. Das Forum der Webseite wurde zuletzt aktiv benutzt. Jitterbit b 64 Vgl. SourceForge a 65 Vgl.

Solutions Review 66 Vgl. Jitterbit a 67 Vgl. Dabei kann eine schnelle Verbindung zu hunderten Applikationen aufgebaut werden. Ein kompletter Integrationslebenszyklus kann darin absolviert werden. Solutions Review 70 Vgl. SourceForge a 72 Enthalten in: Jitterbit c 74 Enthalten in: Jitterbit e 75 Enthalten in: Andere Elemente definieren Vorlagen, die instanziiert werden, um das generierte Dokument zu erzeugen. Datenquellen definieren Der erste Schritt beim Datenimport ist es die Quellen zu definieren. Datenquellen wurden so definiert, dass sie das xil: Je nach Quellentyp kann jede Datenquelle eine gewisse Anzahl an Eigenschaften besitzen.

Es werden Eigenschaften verwendet, um Datenbank-Verbindungsparameter zu definieren: Definition von Datenquellen Vgl. Diese werden in der Regel durch Kommas oder andere Zeichen, wie z. Insgesamt nutzen mehr als 79 Enthalten in: Im Jahr wurde neben dem aktuellen amerikanischen Markt auch nach West Europa expandiert.

Die Software findet global Anwendung. J 90 Enthalten in: Diese ist eingeteilt in Produkt- und Anbieterprofil der jeweiligen Software. Nach Vorgaben des Unternehmens gibt es einige Kriterien, die als grundlegende Voraussetzung gelten. Grobkriterium 4 Nennenswerte Partner: Grobkriterium 5 Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit: Im weiteren Verlauf der Arbeit werden diese beiden Tools den Feinkriterienkatalog durchlaufen. Unter ihnen wird demnach das Zusammenspiel zwischen Hersteller und weiteren Akteuren beschrieben.

Eine gut skalierbare Software kommt bei zehnfacher Leistung in etwa mit dem zehnfachen Ressourcenverbrauch beispielsweise CPU oder Arbeitsspeicher aus. Es zeichnet sich dadurch aus, wie gut sich Daten, Projekte oder auch Zugriffsrechte innerhalb des Tools verwalten lassen. Je sicherer ein Programm, desto geringer ist dessen Manipulierbarkeit.

Es gibt drei Arten von Releases: Major Releases beinhalten viele neue Funktionen, die die vorherigen Probleme ganz aufheben. Diese Seite ist im Entwicklerumfeld sehr stark fragmentiert. Google Trends KOS. Hier sind neben einer Supporthotline, -Ansprechpartnern o. Kategorie Dokumentation Innerhalb des Auswahlkriteriums der Dokumentation wird untersucht, inwiefern eine umfangreiche, stringent strukturierte und qualitativ hochwertige Dokumentation vorhanden ist.

Dies bezieht sich sowohl auf den Anwender- als auch auf den Entwicklerbereich. Besteht diese Form der Dokumentation, wird sie auf inhaltliche Faktoren untersucht fokussierend auf Aufbau, konsequenter Strukturierung, Schwierigkeitsgrad und Umfang. Einen weiteren, eng verwandten Punkt stellt dabei die Sprache der Dokumentation dar. Duden Vgl. Kategorie Finanzierbarkeit Das letzte Auswahlkriterium beinhaltet die allgemeine Finanzierbarkeit. Auch an Partnern und Schnittstellen mangelt es Pentaho nicht. Er ist ohne Probleme in die Umgebung implementierbar, jedoch ist es ein kostenpflichtiges Plugin Vgl.

Schoenberg-solutions GmbH Vgl. Bereits im Kapitel 4. Somit kommt das Tool mit der gegebenen Leistung und dem entsprechenden Ressourcen sehr gut aus. Bedienbarkeit Auch was die Bedienbarkeit und Handhabung des Tools betrifft, kann Kettle mit seinen Eigenschaften auftrumpfen. Bei Erstellen des Prototyps waren die Geschwindigkeit und der Datendurchsatz sehr zufriedenstellend.

Die Reaktionszeit auf die Benutzereingaben war recht kurz. Dies wird auch die Informationen von Google Trends ersichtlich. Seit hat sich das Interesse an Kettle verdreifacht. Die Entwicklerzahl ist ein guter Anhaltspunkt um den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Produkts zu bewerten.

Dokumentation Sowohl das Benutzerhandbuch als auch die Dokumentation des Quellcodes ist sehr benutzerfreundlich und hilfreich. Koreanisch, Spanisch, Russisch und Englisch. Die Dokumentation Vgl. Pentaho Corporation KOS. Leider wird die Dokumentation nicht auf Deutsch angeboten. Diese sind auch anpassbar an einen vom Anwender definierten Code. Der Ressourcenverbrauch wurde gering gehalten. Die Reaktionszeit der Benutzereingaben war zufriedenstellend. SourceForge a Vgl. Der Vergleich beider Tools mit der jeweiligen Bewertung kann in Anhang 1 nachgesehen werden. Im Folgenden wird der Ablaufprozess von der Erstellung einer Datenbank bis hin zur Erzeugung eines Output Files prototypisch aufgezeigt.

Das erleichtert dem Auftraggeber den Vergleich und die eigene Bewertung der getesteten ETL-Tools der zwei Projektgruppen, anstatt wenn bereits zu Beginn gravierende Unterschiede in den Grundlagen vorhanden sind. In den darauffolgenden Kapiteln wird immer wieder darauf Bezug genommen. Der Ablaufprozess kann in drei verschiedene Schritte mit unterschiedlichen Aufgaben unterteilt werden: In dieser Arbeit liegt der Fokus auf den relationalen Datenbanken.

Dieses Format dient der Speicherung bzw. In dieser Arbeit liegt dabei der Fokus auf relationalen Datenbanken, u. In Abbildung 23 ist beispielhaft ein Ausschnitt aus der Tabelle Kundendaten dargestellt. Anhand dieser Struktur wurde das ER-Modell erstellt. Wie die folgende Abbildung zeigt, bietet Kettle eine lange Liste an unterschiedlichen Typen von Quellsystemen, mit welchen eine Verbindung aufgebaut werden kann, z.

Ein Job ist eine High Level Komponente, u. Durch einen Job werden eine oder mehrere Komponenten miteinander verbunden. Die Erstellung einer Transformation geht bereits tiefer in die Materie. Diese sind als Screenshots in Anhang 4 und 5 vorhanden. Die etwaigen Programmierungskenntnisse des Anwenders sind bei Kettle kein essentieller Bestandteil. Da sowohl die eben verschmolzene Datei wie auch die Datei Versicherungsdaten das Feld Versicherungsnummer beinhalten, wird nach dem Feld aufsteigend sortiert.

Nachdem die einzelnen ETL-Werkzeuge vorgestellt wurden, erfolgte eine Vorauswahl basierend auf den Ergebnissen des Grobkriterienkatalogs. Metriken zu den einzelnen Schritten des Ablaufprozesses Anhang Weitere Metriken Anhang Graphen zu der Performance der einzelnen und gesamten Prozessschritte 70 Anhang Evaluation multimedialer Lernprogramme und Lernkonzepte. Wie werden Unternehmen agil? Integration Made Easy, Abruf: Open Source Initiative The Open Source Definition, Abruf: Skalierbarkeit, keit, erbarkeit, Abruf Siepermann, M.

Data Integration Solutions Directory, Abruf: Jitterbit Open Source Integration, Abruf: What does "bulk load" mean? Making rapid prototypes for data warehouse ETL jobs, Abruf: Jitterbit unveils new version of integration tool, Abruf: Traditionelle Architektur einer Web-Anwendung Abbildung 5: Moderne Architektur einer Web-Anwendung Abbildung 6: Kategorien und Kriterien Abbildung 7: Beispielhafte Nutzwertanalyse Abbildung 8: Festlegung zu bewertender Frameworks Abbildung 9: Gewichtung der funktionalen Anforderungen Abbildung Gewichtung der nichtfunktionalen Anforderungen Abbildung Fehlermeldung bei inkorrekt vergebener Gewichtung Abbildung Die Arbeit ist daher als Gruppenprojekt zu verstehen.

Alle Teammitglieder haben zu gleichen Teilen zu den Inhalten beigetragen. Die Vielfalt an Entwicklungs-Frameworks am Markt bringt eine Funktionsvielfalt mit sich, die in der Regel durch IT-Spezialisten kategorisiert und gefiltert werden muss. Um mehrere Frameworks und deren Funktionen detailliert zu vergleichen, wird daher eine Nutzwertanalyse entwickelt. Die darin zu vergleichenden Funktionen basieren auf der Ausarbeitung der marktrelevanten Frameworks. Deutlich wurde im Rahmen der Recherche allerdings auch, dass einige marktdominierende Frameworks wie z. Die wissenschaftliche Untersuchung wurde im Rahmen der Lehrveranstaltung Integrationsseminar von Studenten im Alter von Jahren erstellt, die gemeinsam im 6.

Dies sind die vier Teammitglieder: Die enorme Anzahl an Entwicklungs-Frameworks am Markt bringt allerdings auch eine Funktionsvielfalt mit sich, die in der Regel durch IT-Spezialisten kategorisiert und gefiltert werden muss. Auf Basis dieser Problemstellung ergibt sich die Zielsetzung der folgenden Ausarbeitung. Weiterhin wird eine Bewertungsgrundlage in Form einer Excelbasierten Nutzwertanalyse entwickelt.

Unter Anwendung von Ausschluss-Kriterien wird dann eine zuvor erstellte Auswahl an Webframeworks eingegrenzt. Weiterhin wird so durch die detaillierte Betrachtung der relevanten Frameworks die Erstellung von Kategorien 1 Vgl. Es soll vermittelt werden, welche technologischen Aspekte bei Web-Anwendungen eine Rolle spielen. Des Weiteren soll deutlich werden, welche Rolle Frameworks bei der Anwendungsentwicklung spielen und wie sich diese darstellen und funktionieren. Dabei dient ein Browser [als Client] und der Server wird durch einen Webserver bereitgestellt. Auf der Client-Seite kommt ein Browser zum Einsatz.

Dabei handelt es sich um eine Software, bzw. Springer Gabler 7 Vgl. Blog-Botfrei 8 Vgl. Wikipedia a 9 Vgl. Bei diesem Beispiel ist der angeforderte Filename web-server. Diese Kategorisierung soll allerdings im weiteren Verlauf der Arbeit etwas genauer beschrieben werden.

An dieser Stelle ist es lediglich relevant zu wissen, dass es eine solche Unterscheidung gibt und dass der Fokus dieser Ausarbeitung auf den client-seitigen Technologien liegt. How-Stuff-Works 11 Vgl. Fern-Uni-Hagen 12 Vgl. Subsequently, the writer-in-residence, Hans Michael Speier Berlin , offered a reading from his works, discussing some of his texts and what he was trying to relate.

After the lunch break, Stephanie Duisberg concluded with a workshop on strategies how to increase students' motivation to study a foreign language, i. John Alexander from ASU plans to step down as treasurer by the end of , and Stephanie Duisberg has indicated her willingness to replace him. Elections will be held next year. Albrecht Classen; local organizer: This was an immersion weekend, with people meeting already on Fri evening for a social get-together and personal exchanges in Flagstaff as Marilya's residence.

The meeting was funded by a chapter grant from AATG, which allowed us to pay for the hotel rooms. After our business meeting we began with a presentation by Rebecca Deadmon on the new NAU program of Global Engineering and Science Program, which includes a strong component of foreign languages. This is a powerful story that forefronts the perspective of young people during the Holocaust, the artistically sophisticated installation is also available as a traveling exhibit in Arizona and beyond, and thus of particular interest to those of us in AATG-AZ.

Newsletter

Although we were only a fairly small group, we had a large contingent of graduate and even an undergraduate students. The day's events were organized and led by chapter president Prof. At our business meeting we decided to spend our chapter grant money on another immersion weekend in Flagstaff, this time perhaps at a local high school rather than at NAU; further details will be determined later. Another important business announcement is that we will be looking for a new treasurer next year.

He was followed by Carolin Radtke -- current Ph. Professor Classen presented on "Interkulturelles Lernen," which continued a theme presented on recently by Prof. Renate Schulz at our Fall meeting in Flagstaff. Finally, Jess Duran explained how she uses interactive journals and classroom simulations in her high school teaching. This was an immersion weekend, with people meeting already on Fri evening for a social get-together and personal exchanges in Flagstaff. Honorary Consul Helge Jordan from Phoenix, joined us. Altogether twenty teachers participated in this workshop.

After introductions and updates on the status of our German programs and enrollment numbers, we discussed chapter business and elected by acclamation a new vice president, Jess Duran from Empire High School, and a new secretary, Kerry Marnell. Following the business meeting, Dr. We discussed the most effective ways of encouraging students and their parents to enroll in and stay dedicated to our programs. To round out the day, Dr. Our Fall meeting took place on Nov. That is an immersion school with a strong German program. This was followed by a workshop by Albrecht Classen on how to utilize the theme of the forest on virtually all levels of German instruction as part of his role as Multiplikator of the G-I.

Following, Peter Ecke introduced some children tv programs in the German classroom. Local organizer was Prof. After the breakfast we had our business meeting, followed by an introductory talk by the Honorary Consul of Germany, Mr. Subsequently, Andreas Neumeister, pilot in the German air force, Luke Airforce Base, presented his project, teaching new pilots, discussing not only the role of the German air force, but highlighting the methods and strategies used in his teaching approach.

This was followed by a workshop by Prof. Albrecht Classen on how to utilize art in the classroom, applicably for all teaching levels from K This was an extension of the trainer workshop at the G-I in S. After lunch, Sarah A. The AATG meeting started out by getting to know each other. We were happy to have one high school teacher among us. We discussed issues that high school teachers might have when it comes to teaching German as well as recruiting more students to take German.

This exchange is very important and we wished to have had more high school teachers there, to be able to get a bigger picture. We discussed the possibility of University representatives visiting and recruiting in high schools. We are hoping that in the future we will have more attendees from other universities beside ASU and more high school teachers from all over Arizona, so we can connect better. Most of the attending members arrived on Fri afternoon, and spend the evening in important personal exchanges, discussions, and mutual reflections on issues pertaining to German from K After the lunch, Albrecht Classen briefly presented the after-school German program that he runs at two Elementary Schools in Tucson, with undergraduates majors and minors serving as teachers as part of an independent study course.

After our business meeting, Dieter Bollmann, the President of the Center of German Culture in Arizona, introduced his group and talked about plans for a Christkindl Market. Albrecht Classen gave a workshop on global learning in a multicultural context. The main speaker was Kathey Fegely, President of the AATG, who addressed the issues of how to strengthen the position of German at K, how to reach out to students, parents, administrators, and the public, and gave us tips how to develop promotional strategies.

Astrid Klocke introduced us to Filmkomoedien in the language class. She joined us for the morning hours because she had come to Tucson to introduce the Madsen rock band performed the day before at Empire High School, Vail. He discussed the role of the Bundeswehr in the USA, and the current restructuring process. Athough heavy snow was predicted, which came true on Saturday morning, we braved it after all and had a truly rich workshop for most of the day.

The group enjoyed the friendly atmosphere, the get-together of the local teachers and university faculty, along with the dean of Modern Languages, graduate students, and the speakers of the workshop. With the help of the chapter grant we could house the out-of-town attendees. The next day we began with a breakfast sponsored by the Dept. In the subsequent business meeting we revised our constitution to include a mandatory paragraph about the possible dissolution of the Chapter. Following we had three workshops: